Symbol für Hörsinn-Übehack

Hörsinn-Hack

Ganz klar, der Hörsinn spielt beim Musizieren und Üben eine ganz entscheidende Rolle denn mit der Aufmerksamkeit auf unseren Klang, können wir viele Informationen über unser Spiel sammeln.

Trotzdem kommt es oft vor, dass wir, gerade wenn wir Noten vor uns stehen haben, sehr von unserem Sehsinn beeinflusst werden. Der Hörsinn gerät so schnell mal in den Hintergrund.

Mit diesem Hack geht es darum den Hörsinn einmal bewusst ins Zentrum Deines Übens zu stellen. Das kann, gerade wenn wir es nicht gewöhnt sind, herausfordernd sein. Solltest Du also schnell mit den Gedanken abschweifen, sei nicht zu hart zu Dir! Das ist ganz normal. Führe Deine Aufmerksamkeit einfach zurück zum Hören.

Und um Dir den Hörsinn-Hack jetzt so richtig schmackhaft zu machen, hier noch ein paar unschlagbare Argumente, warum Du ihn umbedingt ausprobieren solltest.

  • Wenn wir uns auf den Hörsinn konzentrieren, berührt uns die Musik meist auf eine intensivere Art und Weise – Gänsehautalarm ;-).
  • Es fällt uns leichter konzentriert und fokussiert zu bleiben, da wir unserer Aufmerksamkeit über die Klänge im Moment halten.
  • Ein wunderbarer Nebeneffekt: Die kritische Stimme in unserem Kopf wird dabei meist automatisch leiser.
  • Über das Hören entspannen wir uns einfacher beim Musizieren und können uns so besser fallen lassen.

Und nun bist Du dran! Nutze den Hörsinn für Dich und schau mal, was sich verändert. Ganz nach dem Motto: Dein Musikinstrument ist nicht Dein einziges Instrument beim Üben. 

zitat-wenn-du-zuhörst-lernst-du-vielleicht-etwas-neues

In welcher Situation ist dieser Hack ideal?

  • wenn Du Dir mehr Emotionen beim Spielen wünschst
  • wenn Du auf der Suche nach einer neuen Übemethode bist
  • wenn Du in Deiner Entwicklung feststeckst und Dir neue Impulse wünschst.

Was machst Du? Was probierst Du?

Werde Dein*e eigne*r Zuhörer*in beim Üben und nutze Deinen Hörsinn. Werde Dir bewusst über die Potentiale des Hörsinns. Nimm wahr, welche Informationen Du beim Hören über Dein Spiel bekommst.

Wozu führt das?

Im besten Falle nutzen wir all unsere Sinne beim Üben. Im Normalfall haben wir aber einen bevorzugten und das ist interessanterweise, auch beim Musizieren, meist der Sehsinn. Jeder Sinn stellt uns andere Informationen zur Verfügung, welche uns dabei helfen das gewünschte Klang- und Spielerlebnis zu erzielen. Über dieses Video lernst Du Deinen Hörsinn bewusst einzusetzen und für Deine Weiterentwicklung zu nutzen.

So integrierst Du den Hörsinn-Hack:

  1. Richte Deine Aufmerksamkeit beim Üben auf Deinen Klang.
  2. Beobachte, was Du nun verstärkt wahrnimmst.
  3. Welche Informationen bekommst Du über Dein Spiel, wenn Du den Hörsinn einsetzt?

Hol Dir jetzt die neusten Übehacks direkt in Dein Postfach!


.