Symbol für Kopfkino-Übehack-Think it, Want it, Get it.

Kopfkino-Hack

Wenn wir über das Üben sprechen, begnügen wir uns meist mit dem Satz „Ich muss heute noch üben“. Es braucht aber andere Worte, damit die Vorfreude auf das Üben geweckt wird und wir biologische Prozesse für unserer Motivation nutzen können.

Ganz nach dem Motto: “Think it, want it, get it.“ – „Denke es, will es, mach es“.

Bei diesem Übehack geht es darum, wie Du über Deine Vorstellung & Deine Sprache Übemotivation kreierst.

Der Wissenschaftler Allan Paivio fand heraus, dass das Gehirn u.a. in Bilder funktioniert. Dabei unterscheidet es nicht zwischen einer Vorstellung und der Realität. Stellen wir uns etwas vor, löst das, wie in der Realität, Gefühle bei uns aus. Ist es eine schöne Vorstellung wird dabei das „Glückshormon“ Dopamin ausgeschüttet. Dopamin wird zum Motivator, zum Beispiel für das Üben, und ein Rückkopplungseffekt motiviert uns zukünftig zur Wiederholung. Diesen Vorgang wollen wir für unsere Übemotivation nutzen.

notizheft-kopfkino-hack-think-it-want-it-get-it

In welcher Situation ist dieser Hack ideal?

  • Wenn Dir Dein Üben leichter von der Hand gehen könnte.
  • Wenn Du eine Technik kennenlernen willst, die Dich aus einem Motivationsloch befreit.

Was machst Du? Was probierst Du?

Du setzt Deine Vorstellung und Deine Sprache bewusst für Deine Motivation ein. Du möchtest eine Dopamindusche erzeugen. Dopamin ist der Schlüssel zu Deiner Motivation. Dafür braucht es positive, kraftvolle Bilder und Worte. Beispiel: „Wow, das Stück ist so großartig (fühle in eine Stelle rein, die Dir richtig gut gefällt), ich freue mich schon sehr darauf daran weiterzuarbeiten.“

Wozu führt das?

Die richtige Sprache/ Vorstellung löst Vorfreude auf das Üben aus. Dopamin wird ausgeschüttet. Wir sind motiviert zu üben und es zu wiederholen.

So integrierst Du den Kopfkino-Hack:

  1. Beobachte wie Du über das Üben sprichst/ denkst.
  2. Welche Emotionen kommen bei den Worten/ Bildern bei Dir hoch?
  3. Suche nach Bildern/ Worten mit richtig viel Motivation. Notiere sie Dir, zum Beispiel auf dem Kopfkino-Hack-pdf zum Ausdrucken.
  4. Tausche Deine alten Worte/Bilder durch die motivierenden neuen aus und profitiere von der Dopamindusche.

Hol Dir jetzt die neusten Übehacks direkt in Dein Postfach!


.