5 Minuten ĂŒben: Wie einspielen? – nicht was Du denkst 😉

Was erreicht man in 5 Minuten ĂŒben?

Das will ich herausfinden.

Heute: Einspielen. Wie, was und vor allem Warum? – nicht das was Du denkst 😉

Du erfÀhrst:

– warum ich nicht direkt mit KlangĂŒbungen, Technik- und Tonleitern starte und was ich stattdessen mache

– die einfache Art des Einspielens, die laut meiner SchĂŒler und SchĂŒlerinnen richtig Vorfreude auf das Musizieren macht.

Sag doch mal: Was machst Du so zum Einspielen? – und inspiriere die anderen 😉

Frohes Üben!

Melina

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer schreibt hier?

Hallo, ich bin Melina!

Ich habe Klarinette studiert und bin heute als freischaffende Musikerin in Berlin tÀtig.

Wie kann modernes Üben, ĂŒben im 21. Jahrhundert, aussehen, in dem so viele Dinge Aufmerksamkeit von uns verlangen?

Wie können wir effektiv ĂŒben, also mit kurzen Übesessions besser werden? Wie kann uns das Musizieren als Ort der eigenen Entfaltung, der Entspannung und des GlĂŒckes dienen? Und wie bringen wir beides, Fortschritt und Genießen, in den Einklang?

Diesen Fragen gehen wir hier auf den Grund. DafĂŒr erwarten Dich praktisch anwendbare Ideen und Anregungen fĂŒr Dein eigenes Üben und Musizieren.

Melina Paetzold Musikerin Klarinette